Netzwerk Gute Nachbarschaft

Unteres St. Arnual


Informationsveranstaltung für Menschen mit Einschränkungen

Donnerstag, der 22.03.2018 ab 15:30 Uhr

Begegnungsstätte der Arbeiterwohlfahrt St. Arnual, Scharnhorststraße 12

 

Wir laden Sie herzlich zu einer Informationsveranstaltung ein. Auf der Veranstaltung werden 2 wichtige Projekte für Menschen mit Einschränkungen vorgestellt:

1. Der Kulturschlüssel Saar wird von Frau Burger von dem Verein passgenau vorgestellt.

Kulturspender spenden Freikarten für kulturelle Ereignisse. Menschen (Kulturgenießer), die den Weg zu einer Veranstaltung nicht alleine schaffen oder es sich nicht leisten können, erhalten nach Anmeldung eine Begleitung (Hinweg, Kulturprogramm, Rückweg) durch Kulturbegleiter. Die Ein-tritte und die Anfahrt sind frei! Es gibt einen Veranstaltungskalender mit den Veranstaltungen.

2. Mobisaar – Mobilität für alle

Mobisaar wird von Frau Meßner-Schalk vorgestellt.

Mobisaar bietet für Ältere und Behinderte, für alle Fahrgäste mit Mobilitätseinschränkungen, die Orientierungshilfe bei der Fahrt mit Bus und Bahn benötigen, einen Lotsenservice. Die geschulten Lotsen bringen Sie auf Wunsch von der Haustür bis zum Ziel und zurück. Der Lotsenservice ist kostenlos, nur die Fahrkarte muss bezahlt werden. Der Lotsenservice wird werktags von Montag bis Freitag von 8:00 bis 18:00 Uhr angeboten.

Wir freuen uns auf Sie.

Michael Klotz


Erfreulich, wie groß das Interesse am „Netzwerk gute Nachbarschaft“ im unteren St. Arnual ist. Deshalb laden die Initiatoren zu einem ersten Treffen ein, um Interessierte über den weiteren Werdegang und über die bisher bestehenden Netzwerke zu informieren. Das erste treffen fand jüngst statt und bot neben der Gelegenheit zum gegenseitigen Kennenlernen auch umfangreiche Informationen zum "Netzwerk Gute Nachbarschaft". 


Was ist denn das?

Die Netzwerke gute Nachbarschaft sind eine ehrenamtliche Initiative älterer Bürgerinnen und Bürger eines Wohngebietes. Die Initiativen werden vom Seniorenbeirat der Stadt Saarbrücken begleitet. Sie sind eine soziale Gemeinschaft von Mitbürgern, die den Nachbarschaftsgeist wecken und pflegen wollen sowie das gegenseitige Kennenlernen fördern durch gemeinsame Aktivitäten, regelmäßige Kontakte und Kommunikation.

Warum denn das?

Ziel ist es, sich gegenseitig bei den Anforderungen des Alltags, Notlagen und Problemen zu unterstützen. Neben der alltäglichen Hilfe untereinander, werden von den Akteuren des Netzwerkes aber auch gemeinsam kulturelle Veranstaltungen besucht, zusammen sportlichen Aktivitäten nachgegangen oder Vortragsveranstaltungen organisiert.
Im Jahr 2011 wurde das erste Netzwerk „Winterberg“ gegründet. Mittlerweile ist die Zahl der Netzwerke in Saarbrücken auf 11 angestiegen und diese Netzwerke machen eine erfolgreiche Arbeit.

Wer macht mit?

Uschi Biedenkopf, Ulla und Axel Egler und Michael Klotz, haben vor kurzem die Initiative ergriffen, um eine mögliche Gründung eines „Netzwerkes Gute Nachbarschaft Unteres St. Arnual“ zu bewerten. Dazu hat der Seniorenbeirat der Stadt Saarbrücken über 600 Bürgerinnen und Bürger mit einem Alter über 60 Jahre im unteren St. Arnual angeschrieben, über den Netzwerkgedanken informiert und mit einem kleinen Fragebogen um Rückantwort gebeten. Der Rücklauf von 63 positiven Fragebogen ermutigt uns, das Vorhaben weiter zu verfolgen. Demnächst wird der Seniorenbeirat zusammen mit uns diejenigen, die sich positiv für eine Teilnahme an einem Netzwerk ausgesprochen haben, zu einer ersten Versammlung einladen. Termin und Ort stehen noch nicht endgültig fest.


Ausdrücklich möchten wir darauf hinweisen, dass wir mit dem Netzwerk auf keinen Fall in Konkurrenz zu den vielfältigen Aktivitäten der Ortsvereine und Kirchengemeinden treten wollen. Wir werden bestrebt sein, eine Ergänzung für das Zusammenleben insbesondere der älteren Bürgerinnen und Bürger in St. Arnual zu bieten und wollen mit den Ortsvereinen und Kirchengemeinden wo immer möglich zusammenarbeiten.
Wir laden Sie ein, uns wohlwollend und konstruktiv auf dem Weg zu einem Netzwerk Gute Nachbarschaft Unteres St. Arnual zu begleiten.
Wir werden Sie so schnell wie möglich über den Termin der ersten Versammlung informieren und würden uns freuen, wenn Sie an der Veranstaltung teilnehmen könnten. Für Fragen, Anregungen und Kritik stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.
Für die Initiatorinnen und Initiatoren,

Michael Klotz

 

Kontakt:

Michael Klotz
Scharnhorststraße 19
66119 Saarbrücken
Tel.: 0681 854659
klotz.mi@gmx.de